Menü schließen

Wetter und Klima

Das äußerst milde Klima der Kanalinseln lädt besonders zwischen Mai und August zu einem Urlaub auf den Kanalinseln Jersey und Guernsey ein.

Klima


Die Lage der Kanalinseln im Golfstrom beschert Jersey, Guernsey und Co ein äußerst mildes Klima. Die milden Winter und warmen Sommer präsentieren sich sehr besucherfreundlich - Extremausschläge der Temperatur in beide Richtungen bleiben weitestgehend aus, auch wenn es im Februar in äußerst seltenen Fällen einmal schneien kann und sich die Temperaturen von knapp unter null Grad dann aufgrund der arktischen Winde noch viel kälter anfühlen. Die Durchschnittstemperatur im Winter liegt zwischen 5 und 10 Grad, während in den Sommermonaten Durchschnittstemperaturen von rund 20 Grad erreicht werden. Die relativ geringe Niederschlagsrate und hohe Anzahl von Sonnenstunden in den Monaten Mai bis August machen diese Zeit zur beliebtesten Urlaubszeit auf den Kanalinseln, Die Hauptsaison ist im Juli und August, was sich in den Preisen, aber auch z.b. in der höheren Anzahl der Fährverbindungen bemerkbar macht. Genießen Sie das vorteilhafte Klima der Kanalinseln beim Inselhüpfen!


Wetterlage


Die Wetterlage auf den Inseln kann sich schnell ändern. Da sich ein nebliger Morgen rasch in einen sonnigen Vormittag verwandeln kann, sollten Sie sich nicht von geplanten Ausflügen abhalten können. Auf der anderen Seite können auch plötzlich Wolken aufziehen und zu meist kurzen Regenschauern führen. Deswegen empfiehlt es sich kleidungstechnisch auf alle Gegebenheiten zu rüsten - in den Sommermonaten sollten Sie auch an Kopfbedeckung und Sonnenschutz denken, da manche Inselrundgänge z.B. auf Herm eher wenig schattige Abschnitte beinhalten und Sie damit durchgehend der Sonne ausgesetzt sind.


Unterschiede zwischen den Inseln


Das Klima von der südlicher gelegenen Insel Jersey ist etwas wärmer als von Guernsey, auch weht auf Jersey vergleichsweise meist etwas weniger Wind. Je nach Windrichtung bieten die Strände an den verschiedenen Küsten aufgrund ihrer Lage entsprechenden Windschutz - so können Strände an der Ostküste dem Wind voll ausgeliefert sein, während Sie im Süden fast bei Windstille das Strandleben genießen können.


Nebel


Der Nebel führt manchmal zu Behinderungen des Flugverkehrs zwischen Guernsey und Jersey . Die kleinen Propellermaschinen, die auf dieser Strecke eingesetzt werden sind auf gute Sicht angewiesen und deswegen werden die Flüge im Fall vom dichten Nebel verschoben, bis sich die Situation gebessert hat.